Öffentliche Wahrnehmung der Bundeswehrfeuerwehr

In der Zeitung Celle Heute vom 07.07.2020 wurde ein Artikel der Sommerreise des MdB Lars Klingbeil veröffentlicht. Ein dort beschriebenes Zitat nahm unser Bundesvorsitzender zum Anlass den Bundestagsabgeordneten Herrn MdB Klingbeil anzuschreiben, dieses zu hinterfragen und aufzuklären.

Den Schriftverkehr wollen wir nicht vorenthalten.

Besuch beim Bundesvorsitzenden des VBB e.V.

Liebe Kameradinnen und Kameraden,
am 22.10.2020 trafen sich der Bundesvorsitzende des VBB e.V., Dr. Hans Liesenhoff und der Bundesvorsitzende des VdBwFw e.V., Thomas Schönberger in der Bundesgeschäftsstelle des VBB in Bonn, um im Rahmen der Kooperation der beiden Verbände zukünftige Themenschwerpunkte im Bereich der Bundeswehrfeuerwehr zu erörtern und abzustimmen. Hierbei wurde festgelegt, dass unser Verband eng mit der neugegründeten AG Feuerwehr des VBB zusammenarbeiten wird. Ein weiterer wichtiger Themenschwerpunkt der Diskussion war die Abstimmung der Inhalte für das am Nachmittag desselben Tages stattfindende Gespräch zwischen dem Bundesvorsitzenden Thomas Schönberger und Herrn Staatssekretär Hoofe. Man einigte sich darauf, die materiellen und infrastrukturellen Probleme in unserem Bereich besonders herauszustellen.

Gemeinsam sind wir stark

Euer Thomas Schönberger

Wir Trauern um unseren Kollegen

Viel zu früh müssen wir uns von unserem Kollegen Kai Willer verabschieden. Der Verband trauert um sein Mitglied und ist in Gedanken bei der Familie und Freunden.

Unser Besuch beim Inspekteur SKB vom 20.07.2020

Anbei der Bericht von unserem Besuch beim Inspekteur der Streitkräftebasis Generalleutnant Schelleis.

Auch Wir Unterstützen die Protestaktion für Rechtssicherheit von Notfallsanitätern

Der Berufs des Notfallsanitäters ist anspruchsvoll. Im Notfall immer bereit den Patienten zu helfen, jedoch gibt es hier so einige Fallstricke, die schnell für Rechtsunsicherheit sorgen, sodass oft genug in der sogenannten „Grauzone“ gearbeitet werden muss.

Mehr Informationen: https://www.dbrd.de/aktuell/aktuelles/520-notfallsanitaeter-werden-von-der-politik-im-stich-gelassen

Aus diesem Grund haben wir einige Postkarten befüllt und an Mitglieder des Gesundheitsausschusses des Bundestages versendet, um auf die Problematik der Rechtsunsicherheit hinzuweisen, in der Hoffnung, dass für die Kolleginnen und Kollegen des Rettungsdienstes hier in Zukunft Rechtssicherheit herschen wird.

Gemeinsam sind wir stark!

Anschreiben in der Postkarte

Vielen Dank für Eure Mitgliedschaft – 2 mal 25 Jahre

Wir möchten uns bei 2 Kollegen für die langjährige Mitgliedschaft bedanken. Frank Häring und Ulf Hammermeister unterstützen unseren Verband seit über 25 Jahren. Symbolisch wird die Dankesurkunde von Ulf Hammerschmidt an Michael Buksch, unter Einhaltung aktueller Hygienevorgaben, übergeben.

Laufbahnanwärter des gehoben feuerwehrtechnischen Dienstes spenden für den guten Zweck

Die ersten Absolventen des Ausbildungsganges für die Laufbahnausbildung zum gehobenen feuerwehrtechnischen Dienstes der Bundeswehr spendeten ihre Hörsaalkasse nach Beendigung ihrer Ausbildung dem Verein „Paulinchen e.V.“.
Dieser Verein engagiert überaus für die Prävention von Brandverletzungen bei Kindern, als auch bei aktiver Hilfe in der Rehabiliation.

Nähere Informationen finden sie unter: https://www.paulinchen.de/ oder https://www.facebook.com/PaulincheneV/

Dankschreiben von Paulinchen e.V.