OBM Eckard Schäfer sagt Ade

Work-Life-Balance – Umfrage der UniBw und dem DFV

Veröffentlichung des Anschreiben vom Deutschen Feuerwehrverband:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Universität der Bundeswehr in München führt – begleitet und unterstützt durch den Deutschen Feuerwehrverband – eine Umfrage zum Thema „Engagement zwischen Ehrenamt und Beruf“ durch. Die Umfrage richtet sich an alle Angehörigen der Feuerwehren, also Berufs-, Werk- und Freiwillige Feuerwehren.

Ziel der Erhebung ist es, die Doppelbelastung Ehrenamt und Beruf wissenschaftlich fundiert näher zu beleuchten.

Sie finden die Umfrage bis Anfang Juli 2019 hier: https://ww3.unipark.de/uc/fw/ 

Unter allen Teilnehmern werden zwei Freikarten im Wert von je 198,00 € für den Bundesfachkongress 2019 des Deutschen Feuerwehrverbandes verlost, der am 12. September 2019 in Berlin stattfindet.

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Teilnahme und freuen uns auch über eine möglichst breite Weiterleitung und Streuung dieser Umfrage, um die wissenschaftliche Aussagekraft der Ergebnisse zu steigern. Sie ist selbstverständlich anonym; die Ergebnisse werden nach Abschluss zugänglich gemacht.


Frohe Ostern

Workshop Ltr TrÜbPlatz-Feuerwehren

In dieser Woche findet mit Weisung vom Zentrum Brandschutz der Bundeswehr, ein Workshop der Leiter Truppenübungsplatzfeuerwehren in Hammelburg statt. Organisiert und geplant wurde dieser Workshop von den Kollegen aus Hammelburg. Im Rahmen dieses Workshop wurde am Mittwoch auch ein offenes Gespräch mit dem Direktor Zentrum Brandschutz Herrn Sagurna geführt. Weiterhin trug am Donnerstag der Stabshauptmann Boos aus dem Bereich materielle Lösungen (FE4) vor. Ziel dieser Veranstaltung ist es einheitliche Verfahrensweisen, abgestimmte Verbesserungsvorschläge und Vorgehensweisen bei den Truppenübungsplatzfeuerwehren zu erarbeiten. Eine positive Veranstaltung bei dem ein besonderer Dank an die Kollegen der Bundeswehrfeuerwehr Hammelburg für die Organisation zu richten ist.

Nur gemeinsam sind wir stark.

Euer Bundesvorstand

Fortbildung: Vegetationsbrandbekämpfung

Am Freitag 22. März 2019 fand unter dem Motto Vegetationsbrandbekämpfung eine durch die Kollegen der Bundeswehrfeuerwehr Munster organisierte Fort-und Weiterbildung in Eigeninitiative statt. Unter Leitung des Waldbrandteams trafen sich Vertreter der Bundeswehrfeuerwehren Munster, Bergen, Celle und Fassberg, sowie der FF Munster im Feuerwehrgerätehaus Munster. Hier wurden vorab theoretische Erkenntnisse vermittelt. Danach wurde auf den Truppenübungsplatz Munster verlegt, wo praktische Erkenntnisse vermittelt wurden.
Dieser Tag wurde genutzt um gezielt Erfahrungen und Kenntnisse bzw. taktische Vorgehensweisen auszutauschen. Eine gelungene Veranstaltung mit besonderem Dank an das Waldbrandteam und den Kollegen der Bw Feuerwehr Munster.
Hier sieht man mal wieder: Gemeinsam sind wir stark

Euer Bundesvorstand

wieder zurück …

Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um dieses Post zu sehen!

Neue UVV Feuerwehren tritt in Kraft

Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um dieses Post zu sehen!

Anordnung von Trauerflor

Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um dieses Post zu sehen!

Antwortschreiben zur Rundmail vom 21.12.2018

Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um dieses Post zu sehen!