Beiträge

Wir gratulieren – neue Brandmeister und Brandschutzsoldaten für die Bundeswehr

Am 29.10.2021 fand auf der Ausbildungsanlage ABC/GSG in Stetten am kalten Markt das Abschlussantreten der feuerwehrtechnischen Abschlusslehrgänge im 2. Halbjahr 2021 statt. Insgesamt nahmen 89 erfolgreiche Absolventen des Laufbahntrainings (2 Brandmeisteranwärterinnen, 73 Brandmeisteranwärter, 14 Soldaten) , Angehörige der Prüfungskommissionen der mündlichen Prüfung und Ausbilder der SABCAbw/GSchAufg an der Veranstaltung teil.

Drei Brandmeisteranwärter nahmen die Ernennungsurkunde zum Beamten auf Probe nicht an. Ein Brandmeisteranwärter schloss die Ausbildung erst am 03.11.2021 bei einer Nachprüfung erfolgreich ab, da er aufgrund von Quarantäne nicht an der mündlichen Prüfung teilnehmen konnte.

Am 20.07.2021 traten insgesamt 95 Trainingsteilnehmende den abschließenden Ausbildungsteil der 18-monatigen Laufbahnausbildung im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst der Bundeswehr an. Die Abschlussprüfungen begannen Anfang Oktober mit dem praktischen Anteil, welcher als praktische Anfahrübung und als Anfahrübung am Modell durchgeführt wurde. Nach erfolgreicher Teilnahme folgte vom 12. bis 14. Oktober die schriftliche Prüfung in den Bereichen allgemeines Verwaltungsrecht, Naturwissenschaften sowie Brandschutz. Für die mündliche Prüfung vom 25. bis 28.10.2021 waren wiederum nur die Trainingsteilnehmenden zugelassen, die den schriftlichen Teil erfolgreich abschließen konnten.

Die insgesamt 5 Trainings wurden unter strenger Einhaltung des Hygienekonzepts der SABCAbw/GSchAufg durchgeführt. Trotz mancher Einschränkung konnte die Ausbildung nahezu uneingeschränkt und konform zur Laufbahnverordnung durchgeführt werden.

Info zur feuerwehrtechnischen Ausbildung in Stetten am kalten Markt: https://www.youtube.com/watch?v=kWj3ICKqyNI

praktische Prüfung – Anfahrübung
Prüfung am Planspiel
Schriftliche Prüfung und Einhaltung von Abständen
Mündliche Prüfung

Beitrag von: Oliver Mosbacher SABCAbw/GSchAufg

Fortbildung: Vegetationsbrandbekämpfung

Am Freitag 22. März 2019 fand unter dem Motto Vegetationsbrandbekämpfung eine durch die Kollegen der Bundeswehrfeuerwehr Munster organisierte Fort-und Weiterbildung in Eigeninitiative statt. Unter Leitung des Waldbrandteams trafen sich Vertreter der Bundeswehrfeuerwehren Munster, Bergen, Celle und Fassberg, sowie der FF Munster im Feuerwehrgerätehaus Munster. Hier wurden vorab theoretische Erkenntnisse vermittelt. Danach wurde auf den Truppenübungsplatz Munster verlegt, wo praktische Erkenntnisse vermittelt wurden.
Dieser Tag wurde genutzt um gezielt Erfahrungen und Kenntnisse bzw. taktische Vorgehensweisen auszutauschen. Eine gelungene Veranstaltung mit besonderem Dank an das Waldbrandteam und den Kollegen der Bw Feuerwehr Munster.
Hier sieht man mal wieder: Gemeinsam sind wir stark

Euer Bundesvorstand